1
LOGIN | KONTAKT
BUCHEN UNTER 0800-000-5512
welche container grosse

Wir rufen Sie an

Füllen Sie die Felder aus, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Welche Container-Größe passt zu welcher Abfallart?

Es gibt viele Möglichkeiten, seinen Abfall zu entsorgen. Die am meisten genutzte Variante ist die der Container-Entsorgung. Diese werden in vielen Größen angeboten. Vor der Bestellung sollten Sie sich fragen, welche Containergröße zum Besten für die Entsorgung Ihrer Abfälle geeignet ist. Entscheidend ist immer die Eigenschaft des Inhaltes.


Absetzcontainer bis sieben Kubikmeter Fassungsvermögen

Diese Container werden gerne von Privatpersonen für Ihre Bau- und Renovierungsprojekte in Haus und Garten genutzt. Dabei steht Ihnen eine Bandbreite von 3, 5 und 7 Kubikmetern Fassungsvermögen zur Verfügung. Sie passen auch auf kleine Grundstücke und lassen sich über Rampen oder Türen mit der Schubkarre gut erreichen.

Auch Gewerbekunden nutzen die Absetzcontainer, denn bestimmte Abfallarten lassen sich meist nur in diesen Containern entfernen. Bauschutt und Erde beispielsweise wiegen eine bis 1,5 Tonnen je Kubikmeter. Da ist das maximale Ladegewicht von 6 Tonnen schnell erreicht. Wer mehr Bauschutt oder Erde entsorgen möchte kann auch zu den 10 Kubikmeter-Containern greifen – dann achte man aber bitte darauf, ihn nicht randvoll zu füllen.


Abrollcontainer von 10 bis 35 Kubikmetern Fassungsvermögen

Gerne genutzt werden die Abroll-Container für Holz, Baumischabfälle oder Sperrmüll. Aber auch alle anderen Abfallfraktionen lassen sich so bequem und zu fairen Preisen entsorgen.


Was man bei Containern neben dem richtigen Inhalt noch beachten muss

Fast jeder Anbieter von Containergestellung bietet eine gute Übersicht über alle Abfälle, die in einen Container gefüllt werden dürfen. Bei Junkbusters Deutschland heisst diese Übersicht „Sortierungsguide“ (https://www.junkbusters.de/?p=container-sortierungsguide) und hilft, Mehrkosten durch falsche Beladung zu umgehen.

Was generell wichtig ist: Dämmwolle und Asbest dürfen nur dann in einen Container, wenn dieser ausschließlich diese Abfallarten enthält UND mit einem Containerzelt ausgelegt ist. Das ist eine Art innere Hülle, die den Abfall beim Transport luftdicht verschließt.

Sollte ein solches Zelt nicht verfügbar sein, informieren Sie sich gerne über spezielle Big Bags für KMF oder Asbest. Damit können Sie gefahrlos gefährliche Abfälle wie Dämmmaterial oder Asbest transportieren und fachgerecht entsorgen lassen.

Wohltagtige zwecke
Digital Abfallberichterstattung
Green Business Award 2012
E-commerce preis 2014